Grevenbroich für Radler

Grevenbroich und seine nähere Umgebung haben für Radler viel zu bieten

Grevenbroich ist eine große kreisangehörige Stadt in Nordrhein-Westfalen, zum Rhein-Kreis Neuss gehörend.
Sie liegt im Städtedreieck Düsseldorf-Köln-Mönchengladbach und hatte Ende 2019 67.736 Einwohner. Soweit aus Wikipedia.

Was mach diese Stadt für Radler interessant?

Es gibt große und tiefe Löcher (Braunkohlegruben), die man umfahren kann und einen Berg, der zum
Konditionstraining einlädt (Vollrather Höhe). Dazwischen viele Felder mit z. Teil sehr gut ausgebauten
landwirtschaftlichen Wegen.

Großstadt gefällig ... Düsseldorf (ca. 25 km) oder Köln (ca. 35 km) sind im Rahmen einer Tagestour problemlos zu schaffen.

Zwischen beiden Städten kann die mittelalterliche Stadt Zons, in Verbindung mit einem Abstecher zum Rhein besucht, werden.

Besondere Sehenswürdigkeiten? Da wären:

  • die tollen Gärten des Schloss Dyck,
  • das Kloster Knechtssteden,
  • das landwirtschaftliche Museum in Sinsteden,
  • das Automuseum in Rath,
  • der Wickrather Schlosspark,  
  • das Schloss Pfaffendorf mit dem RWE     Informationszentrum
  • das  Internationale PHONO + RADIO - MUSEUM in Dormagen
  • der botanische Garten in Neuss

 
Tourenvorschläge findet ihr in der Rubrik "Fahr Rad".

.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Rund um Grevenbroich 1

Rund um Grevenbroich – Was gibt es zu sehen?

Zur Erftmündung

Zur Erftmündung und zur Skihalle in Grefrath

Rund um Grevenbroich - Der Norden

Wevelinghoven – Hülchrath – Insel Hombroich – Kapellen – Wevelinghoven (ca.19 km)

Rund um Grevenbroich 2

Zum Einstieg - Was gibt es zu sehen?

Rund um Grevenbroich 3

Rund um Grevenbroich – Was gibt es zu sehen?

https://grevenbroich.adfc.de/artikel/grevenbroich-fuer-radler-1

Bleiben Sie in Kontakt